Radfahren boomt und E-Bikes erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und das sowohl regional als auch überregional.

Der Hessische Fernradweg R8 und die Radrundtour Emsbach- / Wörsbachtal tangieren Bad Camberg, führen aber leider nicht durch die attraktive Bad Camberger Altstadt. „Mit der Errichtung einer E-Bike-Ladestation sollen Ausflügler und Tagestouristen in die Altstadt gelockt werden. Das könnte auch Einzelhandel und Gastronomie neue Impulse bringen, die nach der Corona-Pandemie dringend notwendig sind“, erläutert der CDU-Stadtverordnete Ulrich Menken. „Darüber hinaus könnte eine solche Maßnahme einen wichtigen Beitrag zur Förderung der umweltfreundlichen Nahmobilität leisten.“

Weiter führt Ulrich Menken aus, dass für die Errichtung einer solchen E-Bike-Ladestation einige Detailfragen (mit oder ohne Fahrradständer bzw. mit oder ohne Schließfach für den wertvollen Fahrradakku) zu klären seien. Bei einem zu erwartenden überschaubaren finanziellen Aufwand sollte die Maßnahme daher nach dem Willen der CDU-Fraktion im Ausschuss für Planung und Bau beraten und auch abschließend entschieden werden.

CDU-Fraktionsvorsitzender Daniel Rühl ergänzt: „In einem weiteren Schritt soll über die Errichtung derartiger Ladestation in den Stadtteilen, möglichst in der Nähe der Bürgerhäuser, beraten werden. Davon könnte auch die dortige Gastronomie profitieren.“

« CDU möchte Übertragungen der Stadtverordnetenversammlungen als Livestream im Internet prüfen