Die CDU Bad Camberg lädt alle Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierten am 10. März 2021 um 19:30 Uhr zu einem „Digitalen Stadtgespräch“ ein. Unter dem Motto „Wir stehen Rede und Antwort“ werden die Bad Camberger CDU-Kandidaten zur bevorstehenden Kommunalwahl am 14. März 2021, angeführt von ihrem Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidaten Daniel Rühl, alle Fragen rund um die Stadtpolitik und das umfangreiche Kommunalwahlprogramm der Bad Camberger Christdemokraten (abrufbar unter www.cdu-badcamberg.de) beantworten. Dabei sein werden beispielsweise auch Andrea Reusch-Demel, die stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Kur, Kultur und Tourismus und erstplatzierte Frau auf der CDU-Liste, und mit Frederik Angermaier, JU-Vorsitzender in Stadt und Kreis und die Nummer Zwei der CDU-Kandidaten, ein Vertreter der jungen Generation. Eingangs der Veranstaltung wird Klaus Lütkefedder (CDU), Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wallmerod, ein Impulsreferat zu Fragen der Wirtschaftsförderung, Entwicklung einer Gemeinde und optimierte Inanspruchnahme von Fördergeldern halten und diesbezügliche „Best Practice“-Beispiel aufzeigen. Die Anmelde- und Zugangsdaten zum „Digitalen Stadtgespräch“ erhalten alle Interessierten durch eine formlose E-Mail an info@cdu-badcamberg.de.

Da wir in diesen herausfordernden Corona-Zeiten auch im Wahlkampf nichts von politischer Rudelbildung halten, haben wir die drei ersten Kandidaten unserer Liste im Wege einer Fotomontage zum Gruppenbild vor der Kreuzkapelle zusammengefügt.

« Virtuelles Unternehmerfrühstück der CDU Bad Camberg mit Finanzminister Boddenberg Neuer Standort für Liebesschlösser im Kurpark »