Dass sich die CDU Bad Cambergs viel vorgenommen hat, drückt sich bereits in einem über 20 DIN A 4 Seiten starken Kommunalwahlprogramm aus. Ein eigens dafür einberufener Ausschuss, bestehend aus erfahrenen Kommunalpolitikern, jungen Kandidaten und Quereinsteigern, hat in den letzten Wochen ein ambitioniertes Konzept zusammengetragen, um Bad Camberg nicht nur in der nächsten Wahlperiode weiter zu entwickeln. Das Leitmotiv „Vision 2030“ soll zum Ausdruck bringen, dass man weiter schauen will und muss. „Nicht wenige Bürgerinnen und Bürger haben das Gefühl, dass die Entwicklung unserer Heimatstadt stagniert, während die Entwicklung vergleichbarer Kommunen von großer Dynamik geprägt ist“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Daniel Rühl, der zugleich Spitzenkandidat seiner Partei bei der bevorstehenden Kommunalwahl ist. „Dies muss wieder anders werden!“ Der Stadtverbandvorsitzende MdL Andreas Hofmeister hält es in diesem Zusammenhang für notwendig, dass alle zusammen, Stadtpolitik und – verwaltung, einen oder sogar mehrere Sprints einlegen müssen, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Am Montag den 8. Februar 2021 um 19.30 Uhr lädt die CDU Bad Camberg nun zur öffentlichen „Live Präsentation des Wahlprogramms für die Kommunalwahl 2021“ ein. Hofmeister und Rühl, die prägenden Gesichter der CDU-Stadtpolitik der letzten Jahre, werden die Vorhaben der Bad Camberger CDU für die nächste Wahlperiode vorstellen. Interviewt werden sie dabei von dem Erbacher Unternehmer Ulrich Menken, der die Veranstaltung moderieren wird und der erstmals für die Stadtverordnetenversammlung auf der CDU-Liste kandidiert.

Selbstverständlich wird auch genügend Zeit für Fragen und einen Gedankenaustausch sein.

Die Veranstaltung wird live übertragen auf facebook.com/cdubadcamberg und für diejenigen, die kein Facebook-Konto haben parallel auf der Videokonferenzplattform Zoom. Die Zugangsdaten für Zoom können Sie mit einer formlosen Mailnachricht an info@cdu-badcamberg.de unter Angabe ihres Namens und Wohnorts erhalten oder alternativ telefonisch 06434-9096305.

« CDU-Antrag zur kommenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Bad Camberg: Beschleunigte Entwicklung von Bauland in Bad Camberg Bad Camberger Parteien vereinbaren Verzicht auf Infostände im Kommunalwahlkampf »